„Seitensprung“ ertanzt sich Treppchenplatz in Mannheim

Am Samstag, den 7.4, war es für die TSV- Mannschaft „Seitensprung“ Zeit für das dritte Verbandsligaturnier. Mit ihrer Choreografie „Reborn“ überzeugten sie die Wertungsrichter und erhielten, entsprechend der Wertung: 4 5 1 3 4, den 3. Platz.

Früh am Morgen machten sich unsere Mainburger Mädels auf den Weg nach Mannheim. Angekommen stand die Stellprobe für „Seitensprung“ an, wie jede andere Mannschaft dürfen sie sich hier 10 Minuten mit der Tanzfläche vertraut machen. Da diese sehr vielversprechend war, startete die TSV-Formation positiv gestimmt in das Verbandsligaturnier Süd. Wieder einmal eröffnete die Gruppe aus Mainburg den Wettkampf und legte eine gute Leistung an den Tag. In dieser ersten Runde schlichen sich noch vereinzelt kleine Fehler ein, doch es reichte für das große Finale. Mit ihrer zweiten Performance, wobei sie noch gegen 6 weitere Mannschaften antraten, konnte „Seitensprung“ dafür um so mehr überzeugen. Ein starker Ausdruck und hartes Training verhalfen den Mainburgern letztendlich zu einem grandiosen 3. Platz. Leider setzte sich dieses Glück nicht bis auf die Straßen durch, denn die Mannschaft, welche in zwei Kleinbussen anreiste, hatte mit Stau zu kämpfen. Gegen Mitternacht kamen die Tänzerinnen, erschöpft von der Fahrt und von einem langen ereignisreichen Tag, im heimatlichen Mainburg an. Trotz der Strapazen ließen sie sich die Freude über den Erfolg nicht nehmen.

Aktuell liegt die Mannschaft insgesamt auf dem 2. Platz. Ihr nächstes und letztes Turnier findet Anfang Juni in Ludwigsburg statt. Bis dahin heißt es für „Seitensprung“ konsequent zu trainieren, um ihre Leistungen noch einmal zu verbessern.